OFFIZIELLE KOOPERATIONSPARTNER

Gemeinsam für einestarke Bildung Schweiz.

Kantone. Diese Kantone unterstützen Bildigsnetz ideell und finanziell, damit die Gemeinden attraktive Schulprofile entwickeln, welche sie bei der Personalrekrutierung einsetzen können.
Kanton Luzern
Pädagogische Hochschulen. Diese Hochschulen fördern die profilbasierte Sichtbarkeit der Fachkräfte und Schulen durch Bildigsnetz, wie auch die daraus resultierenden Netzwerkaspekte. Zusammen entstehen neue Möglichkeiten.
PHZH
Netzwerkpartnerschaften. Diese Netzwerkpartner teilen die Vision von Bildigsnetz und unterstützen dessen Einsatz, wie auch die Weiterentwicklung. Durch den engen Austausch werden gegenseitige Interessen zusätzlich gestärkt.
VSPHZH, Alumni PHZH
Kanton LuzernPHZHPHZH AlumniPHZH Studierendenverband

Auf die Passungkommt es an!

Smartphone mit Schulprofil
Um eine sinnvolle Passungsgrundlage vor dem Bewerbungsprozess zu ermöglichen, müssen sowohl Schulen als auch Fachkräfte sich mit einem aussagekräftigen Profil sichtbar machen. Bildigsnetz bietet diese Möglichkeit auf einer dafür spezialisierten Plattform und verfolgt die Vision, dass dies alle Schulen und Bildungsfachkräfte tun. Damit die passenden Fachkräfte die richtigen Schulen finden und umgekehrt. Was eine gute Passung alles bewirkt:
ZUSAMMEN MEHR ERREICHENDurch ähnliche Werte, zieht das Team voll mit.
POSTIIVES ARBEITSKLIMAMitarbeitende sind zufriedener, weil weniger Grundsatzkonflikte entstehen.
GESÜNDERE MITARBEITENDEEs resultieren weniger Kurz- und Langzeitausfälle, was eine signifikante Kostenersparnis zur Folge hat.
NACHHALTIGERE ARBEITSBEZIEHUNGENDie Fluktuation sinkt und somit auch die damit verbundenen Kosten.

Das berufliche Netzwerkder Bildung Schweiz.

Beispiele für Schulprofile
Schulprofile
Interkantonale Plattform, auf der Schulen ihre Schulprofile anlegen können, um Fachkräfte anzuziehen, die wirklich zu ihnen passen.
Stellenportal
Bietet Schulen und Fachkräften Zugang zum innovativen Stellenportal, bei der jedes Inserat mit dem Schulprofil verknüpft ist.
Fachkräfteprofile
Kostenlos Fachkräfteprofile entdecken und geeignete Personen anschreiben, welche auf Stellensuche sind oder passende Dienstleistungen anbieten.
Berufsnetzwerk
Sich positionieren, im Kontakt bleiben, austauschen, spannende Schulen anschauen oder einfach Teil vom spannenden Bildigsnetz werden.
Für alle, die Bildung mitgestalten.
Registriere dich jetzt kostenlos! Einzige Voraussetzung: Du bist in der Schule, an einer PH, in der Verwaltung, Betreuung oder Bildungspolitik tätig.
Userübersicht auf Smartphone

Schule zeigen lohnt sich.

Schule zeigen
Ein Schulprofil auf Bildigsnetz veranschaulicht übersichtlich die Rahmenbedingungen, Werte und pädagogischen Schwerpunkte einer Schuleinheit (Employer Branding). Somit können Interessierte überprüfen, ob sie wirklich zur Schule passen und sich bewerben wollen. Weitere Vorteile:
PASSUNG HERSTELLEN
Durch ein gutes Schulprofil nach aussen, steigen die Chancen auf mehr und passendere Bewerbungen. Mehr, weil man als attraktiver Arbeitgeber punkten kann und passendere, weil Fachkräfte den Profilcheck machen und sich nur bewerben, wenn die Schule zu ihnen passt.
ZUKUNFTSFÄHIGKEIT
Eine Umfrage unter jungen Lehrpersonen zeigt, dass sie sich eine Plattform wünschen, auf der sie per Filterfunktion aussagekräftige Schuleinheitsprofile anschauen können und nicht mehr mühsam Informationen auf diversen Websites zusammensuchen müssen. Genau darauf ist Bildigsnetz ausgelegt.
SCHULQUALITÄT
Seiner Schule ein aussagekräftiges Profil zu geben, bedeutet automatisch, die aktuelle Praxis zu reflektieren. Dadurch ergeben sich wichtige Impulse für die Schulentwicklung mit dem Team. Die öffentliche Sichtbarkeit steigert zudem die Identifikation und Motivation der Mitarbeitenden, weil das gemeinsam Geschaffene gewürdigt wird.
IMAGE BILDUNG
Als Schule von seinen Werten und der professionellen Arbeit zu berichten, hat einen signifikanten Effekt auf die positive Wahrnehmung des Bildungswesens. Das interkantonale Bildigsnetz ermöglicht Medienschaffenden und Laien unkomplizierten Zugang zu einer breiten Palette an Schulprofilen. Dies fördert langfristig das Interesse an einer Tätigkeit im Bildungsbereich und dient als Mittel gegen den Fachkräftemangel.